TECHNIKEN


Inlays und Onlays

Das Problem: Ein Zahn zeigt eine dunkle Verfärbung oder eine sichtbare Teilzerstörung - allgemein wird das als Karies bezeichnet. Um die natürliche Schönheit des Zahnes wieder herzustellen, schleift der Zahnarzt zunächst die zerstörten Zahnanteile ab.

Zum Verschluss eines Zahndefektes wird aus einer Gold-Platin-Legierung oder aus Keramik ein so genanntes Inlay, eine Teilkrone oder ein Onlay mit einer hohen Lebenserwartung angefertigt.

Diese Inlays und Onlays werden über Modelliertechniken, Guss- und Galvanoverfahren hergestellt und können auch in Verbindung mit Kunststoff oder Keramik in Zahnfarben verblendet werden. Inlays, Onlays und Teilkronen sind bewährte Maßnahmen und zeichnen sich außerdem durch eine hohe Zahnkosmetik aus.